News - aktuelle Meldungen der Abteilung Volleyball

Jingle Bells und Tarte Flambée

Was wäre der Weihnachtsmarkt in Sinzheim nur ohne die Volleyballer...

... auf jeden Fall um eine kulinarische Attraktion ärmer!

Wie jedes Jahr dauert der Weihnachtsmarkt in Sinzheim nur knackige drei Tage. Aber die haben es in sich.
Lauter Leckereien, wahnsinnige Wetterkapriolen und vergnügte Volleyballer.
Im Zentrum steht, gemäß jahrelanger Tradition, der Verkauf leckerer selbstgemachter Flammkuchen aus dem Holzofen.
Der Erlös hieraus erlaubt es uns z.B., in gewissenhafter Eigenverwaltung hier und da veraltete Sportutensilien (wie Netze und Bälle u.a.) auszubessern bzw. zu ersetzen.

Erneut war in diesem Jahr nicht etwa die Urzeit oder der Fleiß das Limit beim Flammkuchenverkauf, sondern der Ausverkauf unseres beliebten Weihnachtssnacks.
Damit können wir natürlich nur zufrieden sein und unsere Partizipation am Sinzheimer Weihnachtsmarkt als auch in eigener Sache überaus sinnvoll bestätigt sehen.

Ganz großer Dank geht damit an alle Helfer rundum das Flammkuchen-Projekt, das ja in Wirklichkeit einige Zeit länger benötigt als die drei weihnachtsmärktlichen Tage!
Materialverwalter- und beschaffer, Aufbauer, Küchenpersonal, Kundenbetreuer, Kassenwarte, Ofenbetreuer/Bäcker, Holzhacker, Abbauer und Tabakschopfkämpfer.
Ganz toll war auch wieder die Unterstützung aus der Jugend sowie der "alten Herren" (und natürlich Damen), die sich spätestens in der Adventszeit gerne an ihre volleyballerischen Wurzeln erinnern!

Wir freuen uns auf das nächste Jahr!!!
Bis dahin gibt es ein paar Impressionen vom diesjährigen Streben in der Bildergalerie weiter unten.


Nebenstehendes Foto: Entworfen durch Freepik

Seite empfehlen: 
0 Kommentar(e)Beitrag kommentieren